Schnapsmanufaktur | WS11/12

Für ein reales Projekt und einen realen Bauherrn soll ein Gebäude entworfen werden, in dem hochwertige Spirituosen und Essige überwiegend aus Streuobst hergestellt und vertrieben werden. 

Im Rahmen einer gehobenen Atmosphäre soll dem Kunden nicht nur die Kunst des Destillierens nähergebracht, sondern auch die Erzeugnisse vor Ort verkostet und verkauft werden. Damit wird zugleich ein Beitrag zum Erhalt der heimischen Streuobstwiesen, insbesondere für die wenig beachteten landschaftsprägenden Birnbäume, geleistet.

Bestandteil des Konzepts ist es, einen Teil der Rohstoffe im eigenen Betrieb zu erzeugen. Produziert werden diese auch auf historischen Streuobstflächen. Ein Teil dieser Produkte soll nach Möglichkeit in Sichtweite der Betriebsstätte wachsen. Neben der Herstellung und dem Verkauf sollen dort Schulungen und Seminare aus den Bereichen Spirituosen, Essige und Streuobst angeboten, sowie ein kulturelles und zeitweise auch kulinarisches Angebot geschaffen werden. 
Das Baugrundstück befindet sich nicht „auf der grünen Wiese“, sondern bietet mit seiner spezifischen Situation am Ortseingang die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Thema der Verbindung von Architektur und Landschaftsraum zu befassen. 
Die Teilnehmer werden im Rahmen mehrerer Exkursionen an die Materie herangeführt.

Es besteht die Chance, dass ein oder mehrere ausgewählte Entwürfe ganz oder in Teilen realisiert werden.
ARBEITEN

Zurück