Lima 3.0

„Centro Comunal“ mit Kindertagesstätte und Gemeinschaftsküche für Alto Peru
 
“The kind of expectation aroused by a message with an open structure is less a prediction
of the expected than an expectation of the unpredictable.” (Umberto Eco)
 
Wie lässt sich in einer ständig wachsenden Stadt eine informelle Siedlung nachhaltig
integrieren, ohne dabei den menschlichen Maßstab zu verlieren? Und wie kann darin
ein architektonisch angemessenerer und qualitätvoller Baustein entworfen werden?
Teams aus deutschen und peruanischen Studierenden werden in einem zweiwöchigen
Workshop mit dem Architektenkollektiv IntuyLab und der NGO AltoPeruSurf den Werdegang
der Milionen-Metropole Lima und deren komplexe Stadtstrukturen erforschen
und gemeinsam mit der Nachbarschaft der informellen Siedlung Alto Peru in Chorrillos
Entwurfsideen für das Centro Comunal mit Kindertagesstätte, Gemeinschaftsküche
und öffentlichem Speisesaal erarbeiten. Eine sinnvolle räumliche Anbindung des Bausteins
an den existierenden, öffentlichen Raum ist ein wesentliches Ziel des Entwurfs.
Lassen wir uns von der Realität des Ortes mit seiner Kultur, den Menschen, Materialien
und Farben inspirieren!
 
Die im Workshop entwickelten Entwürfe werden in Stuttgart vertieft und bis zum Detail
ausgearbeitet. In einer sechswöchigen Bauphase (voraussichtlich ab August 2018)
wird dann gemeinschaftlich mit der lokalen Bevölkerung das Bauprojekt realisiert.
 
Workshop in Lima: 21.04.-06.05.18 | Endabgabe: voraussichtlich 19.07.2018
TERMINE

donnerstags, ab 10:00 Uhr ganztags

1.Termin
Donnerstag, 12.04.18, 10.00h

Ort
Raum 3.02

PRÜFUNGSDATEN
BACHELOR ARCHITEKTUR UND STADTPLANUNG PO 2013 / PO 2015
49200 PO 2013
67730 PO 2015
 
MASTER ARCHITEKTUR UND STADTPLANUNG PO 2013 / PO 2017
48060 Architekturentwurf
 
max. Teilnehmeranzahl
10
 
Art/Umfang der Prüfung
Entwurf / Bachelorarbeit
 
Lehrpersonen
Prof. Markus Allmann, Attila Acs, Spela Setzen