Architecture v/s Program | Vortrag Stephanie Bru

„Bruther“ lautet der ungewöhnliche Name eines jungen französischen Architekturbüros aus Paris, das 2007 von Stéphanie Bru und Alexandre Theriot gegründet wurde. Sie bewegen sich in ihrer Arbeit in den Bereichen Architektur, Forschung, Bildung, Urbanismus und Landschaft und können in ihrer kurzen Schaffenszeit bereits auf eine beachtliche Zahl von nationalen und internationalen Projekten zurückblicken. Die Beziehung zwischen Architektur und Programm spielt bei Bruther eine besondere Rolle: Bei jeder neuen Aufgabe hinterfragen sie herkömmliche Lösungen und entwerfen Gebäude, die Grundstrukturen bieten, in denen sich Nutzungen entwickeln und verändern können – flexible „Möglichkeitsräume“, die nicht dauerhaft festgelegt sind. Dabei entstehen Räume, bei denen der Mensch und nicht die Form im Vordergrund steht.
 
Vortrag in französischer Sprache mit Übersetzung
 
Stadtbibliothek Stuttgart 
Mittwoch, 20. April 2016, 19.30 Uhr 
Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
 
Auf Einladung des Instituts für Raumkonzeptionen und Grundlagen des Entwerfens (IRGE).
Die Veranstaltung wird von der DVA-Stiftung gefördert.

Zurück